Warum sich ein Gebrauchtwagenkauf lohnt

gebrauchtwagen Kauf Händler Verkauf

Es ist wieder soweit – ein neuer Wagen soll her, man ist sich aber noch nicht schlüssig, ob der zukünftige treue Weggefährte ein Gebrauchtwagen sein soll, oder ob man nicht doch lieber gleich einen Neuwagen anschaffen und dafür etwas mehr investieren sollte. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass natürlich sowohl der Kauf eines Gebrauchtwagen, als auch der Kauf eines Neuwagens jeweils seine eigenen Vorteile und Nachteile mit sich bringt. Hier erfahren Sie, warum sich gerade in der heutigen Zeit der Kauf eines Gebrauchtwagens lohnen kann. Zunächst einmal besteht der Vorteil eines Gebrauchtwagens darin, dass dieser zu einem Bruchteil des Neuwagenpreises erworben werden kann. Dadurch lässt sich nicht nur einiges an Geld bei der Anzahlung sparen, sondern für den einen oder anderen eröffnet sich dadurch überhaupt erst die Möglichkeit, ohne Kreditaufnahme das lang ersehnte Traumauto zu ergattern. Man spart sich mit einem Gebrauchtwagenkauf aber nicht nur Geld bei der Anzahlung, sondern profitiert von einem relativ stetigen Wert des eigenen Autos, der im Gegensatz zum Neuwagen nicht täglich exponentiell abnimmt. Dementsprechend ist es nicht ungewöhnlich, den eigenen Gebrauchtwagen trotz jahrelanger Benutzung zum ursprünglichen Kaufpreis zu verkaufen, oder sogar einen höheren Verkaufspreis zu erzielen, als man ursprünglich gezahlt hat. Im Gegensatz dazu kann man bei einem Neuwagen davon ausgehen, dass man niemals den ursprünglichen Kaufpreis beim Wiederverkauf erzielt, selbst wenn sich der Zustand des Neuwagens nur marginal verschlechtert hat. Hinzu kommt, dass sich ein Gebrauchtwagen gerade für Fahranfänger lohnt, da diese im Falle eines Unfalls nicht nur wesentlich geringere Schäden anrichten, sondern dabei auch noch günstiger versichert werden können.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *